Milky Way

Mission

Hamburger Umland

Routenbeschreibung
Milky Way Mission

Routen-beschreibung
Milky Way Mission

Ausgehend vom nördlichsten Punkt der Route im Uhrzeigersinn folgend befindet ihr euch in Bad Bramstedt, einem bis knapp über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Moorheilbad. Hier findet ihr viele Möglichkeiten, Essen und Trinken aufzunehmen. Aus der Stadt heraus geht es Richtung Osten über kleine Straßen und Waldwege recht flüssig und unspektakulär bis nach Sülfeld, am östlichsten Punkt der Route. Hier lenkt ihr einmal scharf rechts ein und biegt auf einen alten Bahndamm – macht es euch auf dem Auflieger bequem, es geht einige Zeit auf einem glatten Schotterweg immer schön geradeaus. Kurz vor Henstedt biegt ihr dann Richtung Süden bzw. Richtung Hamburg ab. Langsam steigt dann auch wieder die Zivilisationsdichte, die recht einsamen Wege in Schleswig-Holstein habt ihr hinter euch. Auf hübschen Gravelpassagen, die sich mit Straßenabschnitten abwechseln, rollt ihr nun in Richtung Hamburger Volkspark. Hier findet ihr einen guten Einstiegspunkt in die Route, an der S-Bahn-Station Stellingen. Dort gibt es einen Bäcker und einen gut bestückten DB-Shop, bei dem ihr euch nach der Tour mit einem kühlen Getränk belohnen könnt. Von dort aus geht es durch den Hamburger Westen, durch ein paar Parks bis runter zur Elbe, wo es das einzige mal auf der gesamten Route etwas hügeliger wird. Von dort aus geht es Richtung Klövensteen und Holmer Sandberge. Hier wird es das einzige mal und nur kurz, technisch, wenn ihr über den “Katastrophentrail” rollt und anschließend (mit leichtem Gang und immer schön Druck auf’s Pedal) ein paar Meter durch den weichen Sand pflügt. Sobald ihr das geschafft habt, fahrt ihr abwechselnd auf einfachen Wald-und Wiesenwegen, Straßen, Schotterpisten bis zum nördlichsten Punkt in Bad Bramstedt.

0 km
Distanz
0 m
Höhenmeter

Highlight

Hohe Berge, weite Täler, klare Flüsse, blaue Seen. Dazu ein paar Naturschutzgebiete. Alles wunderschön.

Gravel
45%
Asphalt
40%
Singletrack
15%
Fahrbare Zeit
99%
Hike Bike
1%
0 von 10
Schwierigkeitsgrad

Besonderheiten / Hinweise

Absolut einsteigerfreundliche Strecke mit schnell-rollenden Oberflächen

Nachfüllen

Die Route führt immer wieder durch Orte, in denen es Tankstellen, Supermärkte, Bäcker usw. gibt. Re-Supply wird hier kein Problem sein.

Eins, Zwo, Risiko

Bitte achtet auf Fußgänger, Familien, Hunde usw. auf der gesamten Route, besonders aber in Hamburg und dem direkten Umland. Am Wochenende kann es zum Teil voll werden. Fahrt langsam an den Leuten vorbei und bedankt euch, wenn sie euch Platz machen!

GPS-Track | Milkyway Mission

Orbit360 Scout

Christian Dietrich

Räder | Gravelbike

Kurzbeschreibung | Fahrradnerd seit 1988, damals mit Kinderrennrad bei BSG Lok Halle über ostdeutsches Kopfsteinpflaster geknüppelt – auch ne Art Gravel. Seitdem auf allen möglichen Rädern unterwegs, inzwischen aber am liebsten im Gelände und gerne auch mal etwas länger, falls mich die Familie lässt.

ARE YOU IN?

Subscribe to the Orbit360 Newsletter and receive important news about upcoming races, new events, open registrations, results and more.

© 2020 Orbit360 GmbH