Magnetic

Moon

Mecklenburgische Ostseeküste

Routenbeschreibung
Magnetic Moon

Routen-beschreibung
Magnetic Moon

Die Route startet im schönen Warnemünde direkt an der Fähre nach Hohe Düne. Der Startpunkt ist nur 2 min vom Bahnhof und von großen Parkmöglichkeiten und einen Womo-Stellplatz entfernt.

Zuerst geht es mit der Fähre nach Hohe Düne (Fährfahrt gehört mit zur Route). Die ersten Kilometer sind lockeres einradeln auf Asphalt bis Markgrafenheide. Dann biegst du links ab in die wunderschöne Rostocker Heide. Fischbrötchenliebhaber kommen nach schönen Wald- und Schotterwegen, in Graal-Müritz und Ribnitz Damgarten auf ihre Kosten. Hinter Ribnitz Damgarten findet sich im Wald der erste schöne Biwakplatz für einen Overnighter. Etwas welliger geht die Route nun weiter über Wald und Feldwege durch verträumte Dörfer immer weiter südlicher bis du Schwaan erreichst. In Schwaan liegt ca. 500m entfernt von der Strecke der Bahnhof. Dadurch hast du auch hier eine schöne Möglichkeit auf die Route einzusteigen. Schwaan bietet außerdem einen Campingplatz und viele Park- und Versorgungsmöglichkeiten.
 
Nun überqueren wir die Warnow und orientieren uns wieder nordwestlich. Hinter Reddelich fahren wir durch die „Kühlung“, eines der schönsten Waldgebiete im Umland Rostocks. Die teilweise über 100m hohe Hügelkette bietet eine Panoramaaussicht nach der anderen, über Ostsee und Umgebung. Sie findet ihren Höhepunkt am Leuchtfeuer „Buk“. An klaren Tagen kannst du von hier bis nach Fehmarn oder sogar nach Dänemark sehen. Dies ist ein kleiner Vorgeschmack auf ein absolutes Highlight der Strecke. Ab Kühlungsborn führen dich die letzten 25 km direkt an der Ostseeküste entlang, durch helle Buchenwälder (Gespensterwald) vorbei an Steilküsten und Sandstränden. Ab hier heißt es nur noch genießen oder nochmal alles aus dir herausholen.
 
 
0 km
Distanz
0 m
Höhenmeter

Highlight

Rostocker Heide, Die Kühlung und der Gespänsterwald sind die schönsten Waldgebiete in der Umgebung von Rostock.

Gravel
58%
Asphalt
33%
Singletrack
9%
Fahrbare Zeit
98%
Hike a Bike
2%
0 von 10
Schwierigkeitsgrad

Besonderheiten / Hinweise

Je nach eigenen Leistungen solltest du den Orbit zu einer Tageszeit starten, dass du am späten Nachmittag oder frühen Abend in Kühlungsborn bist. So erwartet dich ein traumhafter Sonnenuntergang über dem Meer und auf den letzten Kilometern werden nicht mehr so viele Leute unterwegs sein.
2,70€ für die Warnow Fähre nicht vergessen.

Nachfüllen

Direkt an der Strecke findet ihr:
Netto Markgrafenheide
Fischhus Graal-Müritz
Fischkutter Ribnitz-Dammgarten
Jet Tankstelle in Roggentin
Netto Schwaan
Norma Kühlungsborn
 
 
 

Eins, Zwo, Risiko

Nach der Ortsausfahrt aus Fresendorf kommt eine sehr ruppige Abfahrt ins Naturschutzgebiet Kösterbeck.

Orbit360 Scout

Stefan steht mit seinem Fahrrad am Strand

Stefan Jentz

Räder | maßgeschneiderter Eigenbau

Touren & Rennerfahrung | Orbit 360 ´19 / ´20 mehrere Bikepackingtouren

Kurzbeschreibung | Bin schon immer gern Rad gefahren. Irgendwann bin ich einfach angefangen jeden Tag zur Arbeit zu fahren (Wetter egal…) 2019 haben wir den ersten Radurlaub gemacht. Jetzt ist das Rad nicht mehr wegzudenken. Freue mich jedes Jahr im 5-stelligen km-Bereich zu sein.

© 2022 Orbit360 GmbH